Suche: Personen und Körperschaften / Ergebnisanzeige

Suchbegriff(e):   calderon de la barca, pedro [1600-1681]· VORLAGENAUTOR DRUCK
Treffer:   2

Signatur: Theater-Bibliothek : 1968b

Bühnen-Repertoir des Auslandes : Frankreichs, Englands, Italiens, Spaniens / In Übertragungen herausgegeben von L. W. Both
Enthält: [1] Dominique : Lustspiel in drei Aufzügen. Frei nach dem Französischen des d'Epagny und Dupin von Ignaz Campe ; [2] Mädchen und Frau : Lustspiel in drei Aufzügen. Nach dem Französischen des Mazères von L. Schneider ; [3] Heinrich der III. und sein Hof : Historisches Drama in drei Aufzügen. Nach dem Französischen des Alexander Dumas von Dr. Schiff ; [4] Richard's Wanderleben: Ein Lustspiel in vier Aufzügen. Nach dem Englischen des John O'Keefe frei bearbeitet von G. Kettel ; [5] Die eiserne Maske : Drama in fünf Abtheilungen. Nach dem Französischen des Arnould und Fournier von L. Schneider ; [6] Rabelais : Dramatische Anekdote in einem Aufzuge nach Leuven von L. Schneider ; [7] Es ist schlimmer als es war : Lustspiel in drei Aufzügen nach Calderon, frei bearbeitet von Heinrich Smidt ; [8] Die beiden Pachter : Drama in zwei Aufzügen. Nach dem Englischen des Buckstone von L. Schneider
Berlin : gedruckt und verlegt bei A. W. Hayn, 1832. – Dr.; [6] mit Rollenübersichten und Anhängen; S. I-IV + 387-556

[Gesamttitel:] Bühnen Repertoir des Auslandes ; 4

Incipit [1]: "Der Graf de la Heaumerie: So wäre ich denn wirklich wieder in Paris - aber ich bin so schnell die Straßen durcheilt, dass ich mich erst wieder zurechtfinden muss". – Incipit [2]: "Wächter: Alte Jungfer! - Fräulein Pauline eine alte Jungfer zu nennen. - Mit acht und zwanzig Jahren ist man doch keine alte Jungfer! - Louis: Sehr richtig bemerkt! - Aber mit neun und zwanzig". – Incipit [3]: "Ruggierri: Es ist umsonst! - Das Reich der Geister bleibt verschlossen! Ich habe gebetet, mich kasteit, - drei Tage lang der Nahrung mich enthalten!". – Incipit [4]: "Capitain: He! Robert! Holla! Niemand da? - Robert, ich will stranden, wenn ich weiss, in wessen Hafen wir eingelaufen sind, der Wind ist uns überall contrair". – Incipit [5]: "Pompignan: Pique Bube! - Treff le König - Careau zehn! - v. Ostanges: Nun, Pompignan, was hast Du denn herausgebracht, seit Du Dich auf die schwarze Kunst gelegt hast?". – Incipit [6]: "Jerome: So, Kinder, so, herein wären wir unbemerkt gekommen. Gehört kann uns Niemand haben, denn im Hause scheint noch Alles zu schlafen". – Incipit [7]: "Gouverneur: Nur Euch, geliebter Freund! kann ich die ganze Grösse meiner Leiden enthüllen, da ich weiss, dass Ihr sie mit mir empfinden werdet, sollte es auch nicht in Eurer Macht stehen, sie zu beseitigen". – Incipit [8]: "Chor der Schnitter und Schnitterinnen: Sing fröhlich jetzt das Erndtelied, / Die Frucht wird eingebracht. / Der Schnitter jauchzend heimwärts zieht, / Die Arbeit ist vollbracht"

Alte Signatur: 374

Provenienz: Stadttheater-Gesellschaft Hamburg

Erstaufführungen in Hamburg: [1] am 02.01.1832, [6] 26.12.1834 ; für die anderen Stücke keine Aufführungen nachgewiesen (laut Theaterzettel)

Keine zugehörigen Musikalien zu [8] in der SUB Hamburg nachgewiesen

Sachschlagworte: Textbuch / Sprechtheater, Musiktheater [8]



Signatur: Theater-Bibliothek : 1968a

Bühnen-Repertoir des Auslandes : Frankreichs, Englands, Italiens, Spaniens / In Übertragungen herausgegeben von L. W. Both
Enthält: [1] Dominique : Lustspiel in drei Aufzügen. Frei nach dem Französischen des d'Epagny und Dupin von Ignaz Campe ; [2] Mädchen und Frau : Lustspiel in drei Aufzügen. Nach dem Französischen des Mazères von L. Schneider ; [3] Heinrich der III. und sein Hof : Historisches Drama in drei Aufzügen. Nach dem Französischen des Alexander Dumas von Dr. Schiff ; [4] Richard's Wanderleben: Ein Lustspiel in vier Aufzügen. Nach dem Englischen des John O'Keefe frei bearbeitet von G. Kettel ; [5] Die eiserne Maske : Drama in fünf Abtheilungen. Nach dem Französischen des Arnould und Fournier von L. Schneider ; [6] Rabelais : Dramatische Anekdote in einem Aufzuge nach Leuven von L. Schneider ; [7] Es ist schlimmer als es war : Lustspiel in drei Aufzügen nach Calderon, frei bearbeitet von Heinrich Smidt ; [8] Die beiden Pachter : Drama in zwei Aufzügen. Nach dem Englischen des Buckstone von L. Schneider
Berlin : gedruckt und verlegt bei A. W. Hayn, 1832. – Dr.; [6] mit vereinzelten hs. Erg., Streichungen sowie Rollenübersichten und Anhängen; S. I-IV + 387-556

[Gesamttitel:] Bühnen Repertoir des Auslandes ; 4

Incipit [1]: "Der Graf de la Heaumerie: So wäre ich denn wirklich wieder in Paris - aber ich bin so schnell die Straßen durcheilt, dass ich mich erst wieder zurechtfinden muss". – Incipit [2]: "Wächter: Alte Jungfer! - Fräulein Pauline eine alte Jungfer zu nennen. - Mit acht und zwanzig Jahren ist man doch keine alte Jungfer! - Louis: Sehr richtig bemerkt! - Aber mit neun und zwanzig". – Incipit [3]: "Ruggierri: Es ist umsonst! - Das Reich der Geister bleibt verschlossen! Ich habe gebetet, mich kasteit, - drei Tage lang der Nahrung mich enthalten!". – Incipit [4]: "Capitain: He! Robert! Holla! Niemand da? - Robert, ich will stranden, wenn ich weiss, in wessen Hafen wir eingelaufen sind, der Wind ist uns überall contrair". – Incipit [5]: "Pompignan: Pique Bube! - Treff le König - Careau zehn! - v. Ostanges: Nun, Pompignan, was hast Du denn herausgebracht, seit Du Dich auf die schwarze Kunst gelegt hast?". – Incipit [6]: "Jerome: So, Kinder, so, herein wären wir unbemerkt gekommen. Gehört kann uns Niemand haben, denn im Hause scheint noch Alles zu schlafen". – Incipit [7]: "Gouverneur: Nur Euch, geliebter Freund! kann ich die ganze Grösse meiner Leiden enthüllen, da ich weiss, dass Ihr sie mit mir empfinden werdet, sollte es auch nicht in Eurer Macht stehen, sie zu beseitigen". – Incipit [8]: "Chor der Schnitter und Schnitterinnen: Sing fröhlich jetzt das Erndtelied, / Die Frucht wird eingebracht. / Der Schnitter jauchzend heimwärts zieht, / Die Arbeit ist vollbracht"

Alte Signatur: 374

Provenienz: Stadttheater-Gesellschaft Hamburg

Erstaufführungen in Hamburg: [1] am 02.01.1832, [6] 26.12.1834 ; für die anderen Stücke keine Aufführungen nachgewiesen (laut Theaterzettel)

Keine zugehörigen Musikalien zu [8] in der SUB Hamburg nachgewiesen

Sachschlagworte: Textbuch / Sprechtheater, Musiktheater [8]d




Datenbankabfrage vom 17.9.2019 um 21:45


© 1992-2008 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
Last modified: 19.4.2016 um 8:53
Mailingliste: hanslist@lists.sub.uni-hamburg.de
Powered by allegro Avanti populo v1.17