Suche: Personen und Körperschaften / Ergebnisanzeige

Suchbegriff(e):   busse, carl [1872-1918]· / SW
Treffer:   2

Signatur: LN : 157a : Holz : 6-9

Brief an Detlev von Liliencron / Arno Holz
Berlin, 10.11.1891. – 1 eigenh. Br. ; 28 x 22 cm, eingerissen

Inventarnummer: 1948.974

Signatur(en) der Sicherungs- und/oder Schutzverfilmung: Rep : RF : ???? : 626d

MF-Master: Rep : MF : 1997 : 2/2 : Holz, Arno

Mit diesem umfangreichen Schreiben beantwortet H. zwei Briefe von L. zugleich. Von den Gedichten, die L. ihm geschickt hatte, gefällt ihm "Ertrunken" am besten. Ein "Rindvieh" nennt er den Verleger Otto Julius Bierbaums, weil dieser die "brillianten" Gedichte Bierbaums immer noch nicht herausgebracht hat. Die von H. angekündigte Überraschung ist das geplante Werk "Der geschundene Pegasus. Eine Mirlitoniade in Versen, von A. Holz und 100 Bildern von Johannes Schlaf". Denn Schlaf ist nicht nur Poet, sondern auch ein genialer Zeichner. Richard Dehmel kennt er nicht, da er sich wenig in die "Freie Literarische Gesellschaft" in Berlin verirrt - "Klatsch, Klatsch!" Seinen Freunden Iven Kruse und Otto Julius Bierbaum will er gern Gustav Falke empfehlen. Ferner verspricht H., sich für ein Honorar, das L. für einen Beitrag in der Antologie, herausgegeben von Schultz, noch zusteht, einzusetzen und auch einen Verleger für Karl Busse zu finden. Schließlich äußert sich H. kritisch zu einigen von L. eingesandten Gedichten. Die "freie Liebe", die L. in seinen Dichtungen propagiert, lehnt er ab

Signatur: LN : 157a : Bulcke : 4-7

Brief an [Detlev von Liliencron] / Carl Bulcke
Königsberg, 14.09.[18]95. – 1 eigenh. Br. m. U., 2 Doppelbl. ; 13 x 13 cm

Alte Signatur: LN : 162

Für die schönen Tage, die er bei L. verleben durfte, dankt B. Er schwärmt von seinem Studentenleben in Freiburg, "das wie eine Offenbarung" auf ihn wirkt und erzählt von einer Reise durch die Schweiz und Süddeutschland sowie von einem seltsamen Traum. Für einen Band Lyrik sucht er einen Verleger. Mit Carl Busse steht er in reger Korrespondenz.

Personenschlagwort: Busse, Carl (1872-1918)b




Datenbankabfrage vom 29.5.2020 um 7:19


© 1992-2008 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
Last modified: 19.4.2016 um 8:53
Mailingliste: hanslist@lists.sub.uni-hamburg.de
Powered by allegro Avanti populo v1.17