Suche: Personen und Körperschaften / Ergebnisanzeige

Suchbegriff(e):   arens, hanns [1901-1983]· VERFASSER BRIEF
Treffer:   5

Signatur: NLp : H : 11 : 1957 : Bl. 1-50

Briefe von und an Hans Leip, Zeitungsartikel, Buchbesprechungen, Buch-Prospekte [u. a.] / Hans Leip ; Dr. Meseck ; Hanns Arens ; Kindler Verlag
o.O.; Bonn u.a., o.D.; 1957. – 3 eigenh. Br., 4 eigenh. Pk., 13 masch. Br.-Dg. m. eigenh. U. u. hs. Not., 1 masch. Br.-Dg. m. eigenh. Korr. u. eigenh. U., 4 masch. Br. m. eigenh. U. u. hs. Not., 3 masch. Br. m. eigenh. U., 1 masch. Br.-Dg. m. hs.Korr., 1 masch. Pk. m. eigenh. U., 1 Lieferschein, 3 Buchprospekte, 4 Ztg.-Art., 1 Zeitschr.-Art. + 1. Anl. (ohne Bl.-Zählung) : Internationale Bodensse-Zeitschrift, Oktober 1957, 6. Jg., Nr. 6 m. eigenh. Widm. von Hans Leip [Zählung d. Ztg.:] S. 73-88, 2. Anl. (Bl. 37-38): Buchbesprechung im Bayer. Rundfunk von Dr. Willy Vielinger "Klingende Funkpost" zu Hans Leip "Das Meer", Kindler Verl.

Bl.-Zählung nach nicht chronol.Vorl.

Inventarnummer: 1990.G

Provenienz: Briefsammlung Dr. Gerhard Meseck



Signatur: NC : Bb 001

Brief an Carl Albert Lange / Hanns Arens, Bücherstube am Museum; Hanns Arens, Freiburger Bücherstube; Hanns Arens
Wiesbaden; Freiburg i. Br.; Herrlingen bei Ulm, 1928-1948. – 6 masch. Br. m. eigenh. U., 1 eigenh. Postkt. + 1 Br.-Umschl. (Fragment)

Br. v. 07.12.1928 u. 15.02.1929 m. eigenh. Bem. u. Dat. von Carl Albert Lange

Hanns Arens wirbt in seiner Buchhandlung für die Bücher Carl Albert Langesb



Signatur: NHHJ : B : A : 329

Brief an Hans Henny Jahnn / Ergebenst Hanns Arens
Leipzig, 25.02.19[51]. – 1 eigenh. Br.; 1 Bl. (=1 S.)

Inventarnummer: 2010.892b



Signatur: NWro : Cc : 9 : Bl. 9-17

Briefe an Wilfried und Elly Wroost / Kindler-Verlag <München>
München, 1955-1961. – 6 masch. Br. m. eigenh. U., 1 masch. Br. m. masch. U., 1 masch. Pk. m. eigenh. U.

Die Briefe sind geschrieben von Hanns Arens und Helmut Kindler.

Hanns Arens meint, daß Wilfried Wroost der richtige Mann wäre einen Roman für die "Revue" zu schreiben. - Er gratuliert Wroost zu seinem Erfolg von "Een Mann mit Charakter", und bittet um Leseexemplar von "Das Herrschaftskind". - Arens dankt Elly Wroost für die Zusendung des Romanes "Bernhilde und die Bredehöfts". - Er bittet sie ihm Telegrammformulare aus Hamburg zu schicken. - Helmut Kindler meint in Sachen "Tiedemann geht durch die Hölle", daß auch ein gewisser Gerhard Grindel Anrecht auf Tantiemen hätte; er wäre ansonsten aber mit der Lösung des Vertrages einverstanden.

Personenschlagwort: Kindler, Helmut / Tiedemann geht durch die Hölle". – Stahlschmidt, Kurt / "Tiedemann geht durch die Hölle". – Grindel, Gerhard / "Tiedemann geht durch die Hölle". – Wroost, Wilfried / "Tiedemann geht durch die Hölle"b



Signatur: NHHJ : B : A : 330

Postkarte an Hans Henny Jahnn / In Herzlichkeit Ihr ergebener Hanns Arens
Herrlingen, 05.03.1951. – 1 masch. Pk. m. eigenh. U.

Datum lt. Poststempel 06.03.1951

Inventarnummer: 2010.892b




Datenbankabfrage vom 16.9.2019 um 0:28


© 1992-2008 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
Last modified: 19.4.2016 um 8:53
Mailingliste: hanslist@lists.sub.uni-hamburg.de
Powered by allegro Avanti populo v1.17