Suche: Personen und Körperschaften / Ergebnisanzeige

Suchbegriff(e):   glaubensgemeinde ugrino [-1971-]
Treffer:   1

Glaubensgemeinde Ugrino
`Lebensdauer': 1919-1971

Sitz: Eckel (Post Klecken)

Pseudoreligiöse Künstlervereinigung; begründet von Jahnn, Hans Henny (1894-1959), Buse, Franz (1900-1971) und Harms, Gottlieb Friedrich (1893-1931) u.a., 1935 als Glaubensgemeinde aufgelöst. 1921 wurde der Verlag als Unterabteilung gegründet. 1933 wird die Verlagsabteilung umgewandelt in den Ugrino Verlag. Eigentümerin wird Sibylle Harms, ab ca 1935 kommissarisch geführt von C. Mahrenholz, Werner Bauer u.a. 1946 Neugründung ehemaliger Mitglieder der Gemeinschaft "Bund zur Erneuerung Ugrino e. V." ohne H. H. Jahnn

1971 wurde der Verlag von Jahnns Tochter Jahnn, Signe (1929-2018) an den VEB Deutscher Verlag für Musik Leipzig verkauft

Verweisungsformen: Glaubensgemeinde Ugrino / Abteilung Verlag

Ugrino Verlag

Ugrino

Bund zur Erneuerung Ugrino e. V.

Ugrino-Verlag

Quelle: SUB Hamburg, NL Hans Henny Jahnn. – Internet:<http://www.ugrino-verlag.de/Historie.html>

Register / zugehörige Dokumente:

Glaubensgemeinde Ugrino


Datenbankabfrage vom 28.9.2022 um 12:03


© 1992-2008 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
Last modified: 5.8.2020 um 8:02
Mailingliste: hanslist@lists.sub.uni-hamburg.de
Powered by allegro Avanti populo v1.17