Suche: Personen und Körperschaften / Ergebnisanzeige

Suchbegriff(e):   moenckeberg, carl adolf
Treffer:   1

Mönckeberg, Carl
*11.10.1873 Hamburg +30.01.1939. – Pseudonym: Andres, Karl

Jurist, Schriftsteller, Redakteur, Dr. jur.

Persönliche Beziehungen: Sohn von Mönckeberg, Johann Georg (1839-1908); Enkel von Mönckeberg, Carl (1807-1886); Geschwister: Wolff-Mönckeberg, Mathilde (1879-1958), Mönckeberg, Franz Theodor (1886-1960), Mönckeberg, Johann Georg, (Pathologe, 1877-1925) u.w.

Wirkungsorte: 1918 Hamburg. Geschäftsleiter. Hamburger Ausschuss für Siedlungswesen (--)

1920-1933 Hamburg. Syndicus der Hamburger Bürgerschaft

Begründer und Redakteur der Hamburger Wochenschrift "Der Lotse" (1900-1902) und "Der Neuen Hamburger Zeitung".

Mönckeberg arbeitete unter dem Kollektiv-Pseudonym "Karl Andres" zusammen mit Johannes Andreas Jolles für die Bühne.

Verweisungsform: Mönckeberg, Karl

Verweisungsform: Mönckeberg, Carl Adolf

Quelle: Deutsches Geschlechterbuch 19, 253. – Deutsches Literatur-Lexikon, 2. Aufl. – Schiefler: E. Hamburg. Kulturgesch. 1985. – SUB Hamburg, Nachlass Werner von Melle

Ohne Nachweis in: Biogr. Index

Ländercode: DE

Register / zugehörige Dokumente:

Mönckeberg, Carl


Datenbankabfrage vom 11.12.2018 um 4:13


© 1992-2008 Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
Last modified: 19.4.2016 um 8:53
Mailingliste: hanslist@lists.sub.uni-hamburg.de
Powered by allegro Avanti populo v1.17